Die richtige Kommunikation: Auswirkung auf die Mitglieder

Nehmen wir nochmals das vorherige Beispiel. Das Mitglied, welches erfolgreich abgenommen hat: Nimmt man dieses Mitglied als Testimonial auf seinen Online-Kanälen auf, so entsteht zwangsläufig eine Kommunikation über das Mitglied, da Freunde, Bekannte, Fitnessstudiomitglieder und Mitarbeiter das Testimonial liken, kommentieren oder auch teilen. Alle drei Formen der Interaktion sind willkommen, denn auf der einen Seite entsteht dadurch Wertschätzung. Wertschätzung des Unternehmens aber auch Wertschätzung des Mitglieds.

 

Du kennst die vorherigen Beiträge zu unserer Kommunikations-Reihe noch nicht? Kein Problem, hier findest du alle!

Was passiert durch diese Wertschätzung?

Ganz klar: Auch potentielle Interessenten sehen, wie wertschätzend die Interaktion zwischen Unternehmen,  Trainer und Mitglied ist. Und darüber hinaus wird ebenfalls noch die Expertise und der Erfolg transportiert. Auf kommunikationspsychologischer Ebene sagt man hierzu, dass emotionale als auch kognitive Aspekte hierbei angesprochen werden. Wie die Forschung zeigt, reagieren hierauf potenzielle Interessenten stärker, da Bedürfnis sowie Nutzen gleichzeitig und in höchst glaubwürdiger Form dargestellt werden. Also auch der Interessent profitiert von dieser Art der wertschätzenden Kommunikation, denn er weiß wohin er sich wenden kann, wenn er wirklich abnehmen will.
Hier endet der positive Effekt jedoch noch lange nicht: Durch automatische, jährliche Erinnerungsbeiträge auf Facebook, wird das Mitglied im Jahresrhythmus an seine Erfolge erinnert. Ist hier mal das Training eingeschlafen besteht die reale Chance, das Mitglied zu reaktivieren. Ohne viel Arbeit ist dies ebenfalls fluktuationssenkend.
Zusammengefasst ist der Vorteil einer guten Kommunikation durch Mitglieder folgender:

  • Senkung der Fluktuation
  • Generierung von Interesse
  • Direkte als auch indirekte Weiterempfehlung