Ist Facebook dem Tode geweiht?

Facebook ist eine Katze! Wieso? In 30 Sekunden weißt du mehr über Facebook als je zuvor. P.S.: Süße Katzenbilder inklusive

 

Im Gespräch mit Clubbetreibern werden immer wieder drei Kanäle genannt: Facebook, Instagram und die Homepage.
Sicher hört man auch immer wieder mal etwas von twitter, aber in unserer deutschen Medienlandschaft fristet twitter im Vergleich zu Amerika ein Schattendasein. Also überlassen wir twitter Donald Trump und

Zunächst werfen wir einen Blick auf das Urgestein der Social Media Kanäle: Facebook. Wir alle wissen, dass Katzen 9 Leben haben. So oft wie Facebook todgesagt wurde, sollte man denken: Facebook muss eine Katze sein.

Aber mal Spaß bei Seite. Facebook befindet sich im Aufwärtstrend.
Selbst ein Kurssturz der Facebook Aktie nach dem Datenskandal wurde zeitnah wieder ausgeglichen. Kein Wunder: Betrachtet man den Gesamtwert des Aktien-Unternehmens so sprechen wir (Stand 11.08.2018) von 380 MILLIARDEN Euro.
Im Vergleich dazu, weist die Aktie des mächtigsten deutschen Verlagshauses Axel Springer lediglich 7 MILLIARDEN Euro auf. Und wie jeder weiß: Geld regiert die Welt.

Daher ist es so gut wie unmöglich, dass Facebook in den nächsten 5 Jahren seine weltweite Vormachtstellung verlieren wird. Wenn es so wäre, wäre es das erste Mal in der Weltgeschichte, dass einer der mächtigsten Konzerne der Welt in der Versenkung verschwindet. Die aktuellen Zahlen von Facebook in Deutschland sehen wie folgt aus:

  • 30 Millionen Facebook Nutzer deutschlandweit. Der Trend ist steigend.
  • In Deutschland sind ca. 70% der Nutzer über 30 Jahre. Der Mythos: Facebook ist nur für Jugendliche interessant, gehört also längst der Vergangenheit an.
  • 23 Millionen Menschen sind jeden Tag in Deutschland auf Facebook aktiv. So viele wie in keinem anderen Medium.

Wenn ab heute also jemand zu ihnen sagt: Facebook ist bald Geschichte, so darf man ruhig kritisch hinterfragen, warum eine solche Behauptung in den Raum geworfen wird. Ist es bloßer Neid, Effekthascherei, Eigennutz oder lediglich Halbwissen. Aber egal warum, eines ist klar: Facebook ist der wichtigste Kanal. Alle relevanten Mittel um über das gesamte Jahr auf Facebook&Co. Kontakte zu generieren findest du hier: Jahresstrategie

WhatsApp Broadcast-Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und regelmäßig neue Marketing-Tipps direkt auf dein Smartphone bekommen?
Dann sende uns jetzt eine WhatsApp Nachricht mit deinem Namen und dem Namen deines Unternehmens an die 0681 96 59 24 20.